Tobias Gralke
Autor | Performer

Hey, ich bin Tobias. Ich schreibe Texte, reise durch die Welt und spreche in Mikrofone.

Presse- und Veranstalterinfos:

Tobias Gralke (*1991) lebt und arbeitet in Hildesheim als Autor, Performer und Theatermacher. Mehrere hundert Auftritte auf Poetry Slams und anderen Spoken Word-Veranstaltungen in Deutschland, Österreich, Luxemburg, Schweiz und den USA: Solo (BW-Meister 2012, 3. bei den deutschsprachigen Meisterschaften 2014), im Team Casino Wetzlar (Dt.-spr. Vizemeister 2016), als Organisator und Moderator (u.a. BW-Landesmeisterschaften 2014). Workshopleiter für Slam Poetry, Kreatives Schreiben und Darstellendes Spiel an Schulen und Kultureinrichtungen. Gründungsmitglied der Lesebühne Beuys & Girl in Hannover. Auftragsarbeiten für u.a. das Badische Staatstheater Karlsruhe, das SWR-Sinfonieorchester und das Bundesumweltministerium. Letzte Veröffentlichung: Hör-CD Bruchstücke. Von Menschen mit Demenz (mit Ro Kuijpers, Kathrin Feldhaus, Margarethe Mehring-Fuchs). Frühere Projekte und Experimente: Drehbuch Den Regen im Blick (R: Simon Schneckenburger, Deutscher Jugendvideopreis). Late Night Show mit Sophie Passmann am Theater Freiburg. Image Act im Fotomuseum Winterthur. Rezitationsgruppe Laut & Lyrik (Aufträge für u.a. Gottfried-Benn-Gesellschaft). Performer in Nis-Momme Stockmanns Expedition & Psychiatrie (Theater Heidelberg). Einrichtung szenischer Lesungen neuer Dramatik mit Gruppe Frischfleisch. Regieassistenz am Theater Freiburg (u.a. mit Robert Schuster, Jörg Pataki, Mia Habib, Doris Uhlich). Leitung Theaterklub für 9-11-Jährige und kontinuierliche Probenarbeit mit Seniorengruppe Methusalems.  Eigene Inszenierungen u.a. Soldaten. Ein Gesellschaftsspiel am Theater Freiburg, Botanische Kanons (Clemens K. Thomas) am E-Werk Freiburg, Arbeiten mit Theaterkollektiv Turbo Pascal in Freiburg, Basel und Erlangen. Stipendium der Internationalen Schillertage 2013. Bachelorarbeit zum Unmöglichen Theater Wolfram Lotz‘. Master-Studium Inszenierung der Künste und Medien in Hildesheim. Forschungsschwerpunkte:  (Selbst-)Inszenierungen tragischer Erfahrungen / Dokumentarische, biographische, partizipative Kunstformen / Arbeit mit nicht-professionellen Darsteller*innen. Co-Organisation des State of the Art 9-Festivals. Mitglied der freien ästhetischen Forschungsgruppen Game Lab und Probe:Bühne.

Fotografien:

Zum Download einfach auf das jeweilige Foto klicken: Es öffnet sich die Datei im Originalformat. Die Fotografien dürfen nur mit der Nennung des Fotografennamens verwendet werden.

3967_Tobias_Gralke_Poetry-Slam_Oper_Juni_2016

Bühnenfoto Farbe (1771 × 1181)
Fotograf: Matthias Stehr

20160613_DRS_187

Bühnenfoto Farbe (3434 × 2289)
Fotograf: Jens Kramer